Suche: 
 
Schriftgröße: normalnormale Schrift einschalten großgroße Schrift einschalten größersehr große Schrift einschalten
 

neue Beitragsordnung ab 2015

Kreisbauernverband Potsdam-Mittelmark e. V. -  Entwurf

 

Gültige Beitragsordnung vom Jahre 2015

(Beschluss Mitgliederversammlung vom 03.03.2014)

 

Auf der Grundlage der Satzung des Kreisbauernverbandes Potsdam-Mittelmark e.V.

beschließt die Mitgliederversammlung folgende Ordnung über die Beitragszahlung:

 

1. Landwirtschaftliche Unternehmen der Einzel- und Gemeinschaftsbewirtschaftung

 

    Jahresbeitragshöhe

    pro Hektar landw. genutzte Fläche (LN)                                                                       2,00 €

 

    pro Vieheinheit (VE)                                                                                                          1,00 €

 

    Für Unternehmen mit Sonderkulturen erfolgt eine Festlegung der Beitragshöhe

    durch den Vorstand

    Gemüse- u. Obstflächen zusätzlich/ ha                                                                        1,00 €

 

Unternehmen der Verarbeitung, Landhandel, Einrichtungen u. ä.

entrichten je Arbeitskrafteinheit (AK)                                                                            30,00 €

 

Mindestbeitrag                                                                                                                  50,00 €

 

Landwirtschaftliche Unternehmen sind direkt im Kreisbauernverband

Mitglied und entrichten den Beitrag an die Geschäftsstelle.

 

2. Mitglieder und Gesellschafter von Gemeinschaftsunternehmen sowie

   Familienangehörige von Unternehmen der Einzelbewirtschaftung

   (Voraussetzung ist, laut Satzung  § 8, die schriftliche Mitgliedserklärung)

 

    Mitglieder und Gesellschafter von Gemeinschaftsunternehmen                          15,00 €

    (die Unternehmen werden gebeten, den Beitrag von den Mitgliedern

    zu erfassen, und an den KBV zu begleichen)

 

    Familienangehörige von Unternehmern im HE/ NE sowie

    Inhabern von GbR                                                                                                           15,00 € 

 

3. Natürliche Personen sind Mitglieder des Bauernverbandes, wenn

    sie einen Jahresbeitrag entrichten:

 

    Vollerwerbstätig                                                                                                               40,00 €

 

    Rentner, Pensionäre                                                                                                       30,00 €

 

    Erwerbslose, Jugendliche und

    in Ausbildung befindliche Personen                                                                           20,00 €

 

    Ortsbauernverbände können die Beiträge für natürliche

    Personen eigenständig festlegen.(mindestens aber wie oben)

    An den Kreisbauernverband ist zu zahlen:

 

   für Vollerwerbstätige                                                                                                    20,00 €

   

   Rentner, Pensionäre                                                                                                      15,00 €

   

   Erwerbslose, Jugendliche und

   in Ausbildung befindliche Personen                                                                                                                            10,00 €

4. Weitere Mitglieder zahlen Beiträge auf Beschluss des Vorstandes

 

    Jagdgenossenschaften entrichten einen Jahresbeitrag von                               60,00 €

 

 5. Beiträge für Garten- und Obstbauunternehmen, die Mitglieder  im Landesverband

    Gartenbau Brandenburg e. V. sind: (Beschluss Mitgliederversammlung vom 07.03.1996)

 

    Der Kreisbauernverband PM bezieht viele Garten- und Obstbauunternehmen in die

    Verbandsarbeit ein, die Mitglied des Landesverbandes Gartenbau e. V. sind.

 

 Sie möchten Mitglied des Bauernverbandes sein, die doppelten Kosten sind hinderlich.

 Die weitere politische Stärkung der berufsständischen Interessenvertretung im Kreis

 verlangt die Mitgliedschaft. Die Mitgliederversammlung des KBV beschließt deshalb,

 auf der Grundlage der Möglichkeit der Satzung, besondere Beiträge:

 

 Garten- und Obstbauunternehmen:  

                                                                          bis               2 Hektar                               30,00 € 

                                                                          bis             40 Hektar                               45,00 €

                           bis          100 Hektar                               70,00 €

                                                                          bis           150 Hektar                             180,00 €

                                                                          bis           200 Hektar                             210,00 €

                                                                          über        200 Hektar                             250,00 €

 

 Für Unternehmen mit Glasfläche (Berechnung nach Arbeitskräften (VbE) bezogen auf

 die Bewirtschaftung der Glasfläche):

                                                                          bis               2 VbE Mindestbeitrag        30,00 €

                                                                          bis               4 VbE                                    45,00 €

                                                                          bis               6 VbE                                    70,00 €

                                                                          bis             10 VbE                                  160,00 €

                                                                          über          10 VbE                                  250,00 €

 

6. Fälligkeiten

 

  • Unternehmen der Gemeinschaftsbewirtschaftung

- juristisch Unternehmen -                                                     30.04. d. lfd. Jahres

  • Unternehmen der Einzelbewirtschaftung

- Familienbetriebe -  spätestens bis                                     31.10. d. lfd. Jahres             

  • natürliche Mitglieder und Ortsbauernverbände

 spätestens bis                                     31.10. d. lfd. Jahres

 

7. Zahlungsablauf  

 

    Unternehmen der Einzel- und Gemeinschaftsbewirtschaftung: - Rechnungslegung der

    Geschäftsstelle auf der Grundlage der landw.  Fläche und Vieheinheiten bzw.  Arbeitskräfte.

    

    Die Unternehmen mit landw. Fläche und Viehwirtschaft werden gebeten der Geschäftsstelle

    des KBV die Zustimmung zu geben, aus der EU – Förderantragstellung in der Kreisverwaltung

    die aktuelle Betriebsgröße (Hektar LF und VE) zu entnehmen.      

 

    Natürliche Personen entrichten ihren Jahresbeitrag durch Überweisung oder gegen Quittung

    in der Geschäftsstelle des KBV oder beim Vorstand des Ortsbauernverbandes.

    Es wird um selbständige Zahlung gebeten.

                 

    Neu aufgenommene Mitglieder erhalten ihre Mitgliedskarte nach Zahlung des

    Jahresbeitrages.

 

    Wir bitten, abseits stehende Landwirte und viele Interessierte für eine Mitgliedschaft

    im Bauernverband zu gewinnen.