Suche: 
 
Schriftgröße: normalnormale Schrift einschalten großgroße Schrift einschalten größersehr große Schrift einschalten
 

Ausbildung in der Landwirtschaft

 

Die Landwirtschaftsschule – Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich - Teltow-Fläming bietet an:

 

 

                                       Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung                          Landwirt/in

 

 

Lehrgangsinhalt:       Produktions- und Verfahrenstechnik der Pflanzen- und Tierproduktion

  • Betriebs- und Unternehmensführung
  •  Berufsausbildung und Mitarbeiterführung

 

Lehrgangsumfang:   760 Unterrichtsstunden (berufsbegleitend)

 

Ziel:                               Vorbereitung der Teilnehmer auf die Meisterprüfung

 

Zielgruppe:                  Landwirte, die einen Berufsabschluss im Agrarbereich haben

                                       und danach mindestens 2 Jahre praktische Tätigkeit in diesem                                          Bereich nachweisen können

 

Beginn:                         Oktober 2016

 

Genaueres siehe unter Aktuelles!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Praxistag für Berufsberater Landwirtschaft

 

Am 09.05.2016 luden wir alle Berufsberater der Agentur für Arbeit Potsdam, das Oberstufenzentrum Groß Kreutz sowie die Ausbildungsberaterin beim LELF in die Agrargenossenschaft „Thomas Müntzer“ eG Krahne ein. Der „Praxistag Landwirtschaft“ stand auf dem Programm.

14 Berufsberater und Arbeitsvermittler sowie Andrea Renkel von der zuständigen Stelle und Reiner Spiesecke vom Oberstufenzentrum Groß Kreutz folgten unserer Einladung gern.

Wie viele andere Branchen beklagen auch die Landwirtschaftsbetriebe den Mangel an geeigneten Ausbildungsbewerbern.

Denn längst entspricht der Beruf des Land-/Tierwirts nicht mehr den Klischees vergangener Zeiten. Computergesteuerte hochmoderne Technik bestimmt in vielen Bereichen die Produktionsabläufe, das setzt mathematische und naturwissenschaftliche Grundkenntnisse voraus und erfordert verantwortungsvolles Handeln.

Das bestätigte auch der Vorstandsvorsitzende der AG Krahne, Thomas Vogt, in seinen einführenden Worten. Sein Betrieb wagte 2014 den Neubau eines Kuhstalls mit hochmoderner Melktechnik, zwei Melkroboter übernehmen hier die schwere Arbeit, computergesteuert und von geschultem Personal überwacht. Auch das Ausmisten und das Futter ran schieben wird nicht mehr per Hand gemacht, auch hier gibt es Computertechnik.

Trotzdem findet der Betrieb keine geeigneten Auszubildenden.

Bei einem Betriebsrundgang konnten sich alle die neuen lichtdurchfluteten Ställe, einschließlich Melkrobotern und Massagebürsten für die Tiere ansehen, auch der neue Abkalbe- und Kälberstall sowie die Biogasanlage waren im Rundgang inbegriffen.

Alle Fragen wurden fachmännisch von Thomas Vogt und Steffen Abert, Abteilungsleiter Tierwirtschaft, beantwortet.

Alle Ausführungen wurden mit großem Interesse aufgenommen, bleibt zu hoffen, dass dieser aufschlussreiche Tag dazu anregt, diesen Berufszweig den Schulabgängern in den Beratungen näher zu bringen.

2016 Praxistag 1

2016 Praxistag 2

2016 Praxistag 3

2016 Praxistag 4

2016 Praxistag 5

2016 Praxistag 6